Welche Krankheiten können mit TCM behandelt werden?

 

Erkrankungen des Bewegungsapparates:
Akute und chronische Schmerzzustände wie  HWS-Syndrom, BWS-Syn- drom, LWS-Syndrom,Ischiasschmerzen, Hüftgelenkschmerzen, Knie- schmerzen, Arthrose, Arthritis, rheumatoide Arthritis, Schulter-Arm- Syndrom, Tennisarm, Achillessehnenschmerzen, Muskelschmerzen

Neurologische Erkrankungen:
Kopfschmerz, Migräne, Trigeminusneuralgie, Herpes Zoster (Gürtel- rose), Gesichtslähmung, Schlaganfall, Neuralgie, Phantomschmerz, Polyneuropathie, Parästhesie

Psychische und psychosomatische Störungen:
Depressive Verstimmung, Schlafstörung, Erschöpfungszustände, Unruhezustände, Angstzustände

Gastrointestinale Erkrankungen:
Funktionelle Magen-Darmstörungen wie Reizdarm, akute und chronische Magenschleimhautentzündungen, Refluxösophagitis, Verstopfung, Durchfall, chronische Darmentzündungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Hauterkrankungen:
Neurodermitis, Ekzem, Juckreiz, Nesselsucht (Urtikaria), Herpes simplex, Insektenstiche, allergische Kontaktekzeme, Haarausfall

 

Augenerkrankungen:

Konjunktivitis, Uveitis, Makuladegeneration, Glaukom (grüner Star), Katarakt (grauer Star)


Herz-Kreislauf-Erkrankungen:  

Funktionelle Herzbeschwerden, Hypertonie, koronare Herzerkrankung, Durchblutungsstörungen, Herzrhythmusstörungen, Hypercholes- terinämie 

 

Bronchiopulmonale Erkrankungen:  

Bronchitis, Asthma bronchiale


Urologische Erkrankungen:  

Chronische Blasenentzündung, Reizblase, Prostatitis, Harninkontinenz, Potenzprobleme 

 

Gynäkologische Erkrankungen:  

Periodeschmerzen, Zyklusstörungen, prämenstruelles Syndrom, Wech- seljahrbeschwerden 

 

Kindererkrankungen:  

Infektionsanfälligkeit, Bettnässen, ADHS, Konzentrationsschwäche

 

Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen:  

Heuschnupfen (Pollenallergie), Nasennebenhöhlenentzündung, Rhinitis, Nasenblutung, Sinusitis, Tonsillitis, Hörsturz, Tinnitus, Schwindel 

 

Sonstiges: Entwöhnung von Rauchen, Abnehmen bei Übergewicht, Immunstörung, Tumorschmerz